Einführung

Nach seinem ersten Herzinfarkt im Sommer 1968 hat Joseph Breitbach den Entschluss gefasst, einen Preis für deutschsprachige Autoren zu stiften. Einziges Kriterium: literarische Qualität. 1997 ist die Stiftung Joseph Breitbach, entsprechend der 1977 formulierten letzten Fassung seines Vermächtnisses, in Kraft getreten. 1998 wurde der Joseph-Breitbach- Preis in Zusammenarbeit mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, zum ersten Mal vergeben.

Das Preisgeld ist von den Erträgen der Stiftung abhängig und wird jedes Jahr vom Stiftungsrat neu festgesetzt.